Markenaufbau und Stakeholder-Kommunikation - BÜRO SCHOLZ - STRATEGIE. DESIGN. KOMMUNIKATION.

Markenaufbau und Stakeholder-Kommunikation
25 Sep

Markenaufbau und Stakeholder-Kommunikation

In by Peter Scholz / 25. September 2017 / 0 Comments

Auch Interessenvertreter stehen im Wettbewerb, um Ihre Themen bei politischen Entscheidungsträgern zu platzieren. Für den Verband 3DDruck e.V. in Berlin entwickeln und pflegen wir kontinuierlich einen aufmerksamkeitsstarken Markenauftritt, der die kreative und unkonventionelle Arbeitsweise der Branche widerspiegelt.

Die Jahrestagung des Verbandes dient vorrangig dem persönlichen Austausch und dem Netzwerken. Wir organisierten das „3DKonzept-Lab 2017“ in den RBH Reinbeckhallen, einer ehemaligen Transformatorenfabrik im heutigen Kunstquartier in Berlin Schöneweide. Dafür entwickelten wir neben einer Eventmarke das Themenkonzept und die Workshops. Ein starker Markenauftritt und umfassende Kommunikation bildeten die Basis für kreative Workshops, für den Austausch mit der Politik und fürs Networking.

Die kontinuierliche Kommunikation mit den verschiedenen Stakeholdern erfolgt vorrangig über digitale Kanäle.

 

 

Markenaufbau für Start-up <br /> ASSTOR Reinstwassertechnik
12 Sep

Markenaufbau für Start-up
ASSTOR Reinstwassertechnik

In by Peter Scholz / 12. September 2017 / 0 Comments

Die ASSTOR Reinstwassertechnik entwickelt Produkte und Systemlösungen zur nachhaltigen Wasser- und Prozesswasseraufbereitung, die chemische und physikalische Verfahren kombinieren.
Für dieses Start-up entwickelten wir die Positionierung, den Unternehmensauftritt und das Markenbild verschiedener Produkte.

Kunden-Beziehungs-Management durch individualisierte Formulare
11 Sep

Kunden-Beziehungs-Management durch individualisierte Formulare

In by Peter Scholz / 11. September 2017 / 0 Comments

Mit dem Blick von Außen und der Erfahrung aus Formularprojekten unter anderem für Deutsche Postbank AG, Deutsche Post AG, VHV Versicherungen, Die Bahn oder Techniker Krankenkasse entwickeln wir zeitgemäße und kundenorientierte Formular-Konzepte.

Formular-Konzepte verstehen wir als intelligente Instrumente der Kundenkommunikation, sie bilden die Grundlage für innovatives Kunden-Beziehungs-Management. Dies wird erreicht durch dialogorientierte und individualisierte Kommunikationsprozesse, die an definierten Übergabepunkten durch Formulare unterstützt werden. Wir entwickeln die Prozesse, Strukturen und Strategien.

Dies setzen wir medienübergreifend in „Formular-Lösungen“ um
– klassisch gedruckte Formulare, die handschriftlich ausgefüllt werden
– dynamische Formulare als aktive PDFs
– Bildschirm-Formulare
– RIA Formulare.

Unter Einbeziehung von Output-Management-Systemen für die Produktion und Distribution der Formulare erzielen Unternehmen so vier Wettbewerbsvorteile:
– optimierter Workflow
– höhere Kundenbindung
– reduzierte  Kosten
– effektiveren Vertrieb.

Neue Formular-Konzepte erfordern in den meisten Fällen eine Veränderung der betrieblichen Prozesse und der Haltung der Mitarbeiter.
Das BÜRO SCHOLZ.  unterstützt Sie auch strategisch und operativ bei der Implementierung und bei der Schulung der Prozessbeteiligten.

Meisterwerke auf einen Klick <br /> Bildagentur bpk
11 Sep

Meisterwerke auf einen Klick
Bildagentur bpk

In by Peter Scholz / 11. September 2017 / 0 Comments

Die Bildagentur bpk, eine Einrichtung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, betraute uns mit der Entwicklung eines Konzeptes und des neuen Designs für das gemeinsame Bildportal von 150 renommierten Kultureinrichtungen des In- und Auslandes. Als kommerzielles Pendant zur Deutschen Digitalen Bibliothek ist es gezielt auf die Bedürfnisse der gewerblichen Kreativwirtschaft ausgerichtet.

Das neu gestaltete Bildportal stellt seinen Nutzern multiple Zugänge zu dem Bestand der über 400.000 hochwertigen Bilddaten bereit. Entstanden ist ein Digital-Asset-Management-System, das Kunden, Partnern und Mitarbeitern effizientes Arbeiten ermöglicht.

Machen Sie sich selbst ein Bild: www.bpk-images.de

 

Akteneinsicht.com –  Positionierung für eine Rechtsanwaltskanzlei
10 Sep

Akteneinsicht.com – Positionierung für eine Rechtsanwaltskanzlei

In by Peter Scholz / 10. September 2017 / 0 Comments

Die Kanzlei Blau ist seit Jahren auf dem Gebiet der Akteneinsicht in Bußgeld- und Strafverfahren tätigt. Bei diesem Tätigkeitsschwerpunkt handelt es sich um eine hochspezialisierte Dienstleistung für Versicherungen und Rechtsanwälte.

Im Zuge der Neuausrichtung der Positionierung konnten wir die Domain www.Akteneinsicht.com erwerben. Für die Strategie des neuen Markenauftritts, die Überarbeitung des Corporate Designs sowie aller Medien und Akquisitionsinstrumente haben wir die generische Domain in den Mittelpunkt gestellt.

Identitätsprozess <br /> Deutsche Postbank
09 Sep

Identitätsprozess
Deutsche Postbank

In by Peter Scholz / 9. September 2017 / 0 Comments

Die Veränderung von der Behörde zum marktwirtschaftlich orientierten Unternehmen war ein stetiger Identitätsprozess.
 Alle Ausprägungen des Auftritts wurden in diesem Sinne  
entwickelt: bei jedem Teilprojekt standen die Fragen: „Wer bin ich heute, wer werde ich in Zukunft sein, wie werde ich gesehen und wie will ich gesehen werden“ im Vordergrund der strategischen Überlegungen. So definierte zum Beispiel die Konzeption neuer Zweigstellen das Verhältnis zwischen Bank und Kunde.

In den acht Jahren der Zusammenarbeit als Leitagentur
 entstanden unzählige Projekte und umfassende Leitlinien für den Unternehmensauftritt 
und für das interne und externe Verhalten: Unternehmensgrundsätze, Grundelemente, Architektur, Sprache, Geschäftspapiere, Formulare, Text und Bild.

Markenaufbau <br /> DBM | RECHTSANWÄLTE
08 Sep

Markenaufbau
DBM | RECHTSANWÄLTE

In by Peter Scholz / 8. September 2017 / 0 Comments

DBM | RECHTSANWÄLTE ist eine unabhängige Kanzlei mit dem Schwerpunkt der wirtschafts- und arbeitsrechtlichen Beratung und Interessenvertretung.

Wir begleiten die Kanzlei seit Jahrzehnten bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Marke. Behutsame Modernisierungen, Veränderungen aufgrund von Umbenennungen oder Ergänzungen im Markenbild – um Zusammenschlüsse darzustellen – prägten unsere Aufgabenstellungen.

Die heutige Marke DBM| RECHTSANWÄLTE ist das Versprechen, auch in Zukunft für höchste fachliche Expertise und persönliche Kontinuität einzutreten.

Markenaufbau  Joint Venture <br />  MEILLERGHP
07 Sep

Markenaufbau Joint Venture
MEILLERGHP

In by Peter Scholz / 7. September 2017 / 0 Comments

Die Österreichische Post und die Schweizer Post bündelten ihre Dialogmarketing-Aktivitäten in einem gemeinsamen Joint Venture. Aus Meiller Direkt und Swiss Post Solutions (GHP) wurde MEILLERGHP. Wir entwickelten für das neue Unternehmen die Positionierung und den Markenauftritt. Innerhalb von 2,5 Monaten wurde das Branding auf alle relevanten Medien und in alle Tochtergesellschaften übertragen.

Der Messebauer von MEILLERGHP gestaltete auf Basis des von uns entwickelten Markenauftritts und der Design-Richtlinien diesen Messestand.

Positionierung <br /> Prinovis
06 Sep

Positionierung
Prinovis

In by Peter Scholz / 6. September 2017 / 0 Comments

Europas größter Tiefdruckkonzern (Teil des Bertelsmannkonzerns) hatte das Ziel, mit einer Innovationsoffensive und einer Neupositionierung auf die Veränderungen des Marktes zu reagieren.

Auf der Basis intensiver Recherchen und Workshops mit der Geschäftsleitung der vier deutschen Druckstandorte entwickelten wir 
alternative Positionierungsmodelle, die der Geschäftsleitung unterschiedliche Handlungsalternativen aufzeigten.

Positionierung & Markttest <br /> Carl Zeiss
05 Sep

Positionierung & Markttest
Carl Zeiss

In by Peter Scholz / 5. September 2017 / 0 Comments

Positionierung und Auftritt für eine neu entwickelte Videobrille im Consumermarkt.
In Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam wurde das Design für einen internationalen Marktresearch (Deutschland/USA) entwickelt. Zielstellung war die Generierung von Informationen zum Markt dieser Produktkategorie, zum Umfang des Marktpotenzials für dieses Produkt und die Überprüfung der angenommenen Marktszenarien sowie Hinweise zur Optimierung der Usability.
In einer LeadUser-Kampagne – online und stationär – wurden 10.000 Kurzzeit- und Langzeit-Nutzer der Videobrille befragt.