Creative Bureaucracy Festival

Creative Bureaucracy Festival

Das Bürokratie nicht zwangsweise fade, grau und ideenlos sein muss, wurde auf dem zweitägigen Festival „Creative Bureaucracy Festival“ eindrucksvoll bewiesen. Sebastian Turner, als Herausgeber des Tagesspiegels hat gemeinsam mit Charles Landry (und natürlich mit einem sehr engagierten Festival Team) eine beeindrucke Veranstaltung aus der Taufe gehoben.

In zahllosen Vorträgen, Workshops, Besichtigungen, einer Festival Academy und sowie einer bunten Party wurde eindrücklich deutlich, welche innovative Kraft in kreativer Verwaltung stecken kann.

Der Tagesspiegel bezeichnete in einem Bericht über das Festival die Verwaltung als „Der Kitt der Demokratie“. Dieser Aussage schließe ich mich gern an. Vielleicht auch ein Grund, warum wir mit Leidenschaft mehrfach umfangreiche und komplexe Formularprojekte entwickelt und umgesetzt haben. Wir verstehen Formulare ein Abbild der betrieblichen Prozesse, die es bei so einem Projekt kritisch zu hinterfragen und im Sinne der Nutzer neu zu konzipieren gilt.

mehr     Creative Bureaucracy Festival